Skip to main content

Around the World

Around the WorldDer Name „Around the World“ ist in zahlreichen Liedern, TV-Sendungen, Spielen, Filmen und Alben vertreten und auch ein Casino-Spiel gibt es unter diesem Titel. Around the World wurde vom Spiele-Entwickler Playtech auf den Markt gebracht und ist in zahlreichen beliebten Casinos verfügbar.

Das Spielprinzip von Around the World ist sehr einfach. Du wählst einen Einsatz und gibst nun deinen Tipp ab, ob die nächste Zahl über oder unter einer bestimmten Startzahl liegt. Die Zahlen werden mittels einer Drehscheibe in Around the World ausgespielt, sodass sehr schnell feststeht, ob du mit einem Gewinn oder Verlust aus der Runde gehst.

Stück für Stück ans Ziel

Beim Spiel Around the World wartet ein Spielfeld auf dich, bei dem du Stück für Stück vorrücken kannst, wenn du mit deinen Tipps erfolgreich bist. Hast du dich allerdings mit einem Tipp vertan, dann wartet ein „Strike“ auf dich. Der gesamte Einsatz ist komplett weg, wenn du auch noch ein zweites Mal falschliegst. In diesem Fall ist auch der bisherige Gewinn weg und das Spiel beendet.

Tipp: Versuche in Around the World so lange wie möglich durchzuhalten und auf dem Spielfeld zu bleiben. Auf diese Weise erhöhen sich deine Gewinne und du kannst das bis zu 105-fache deines Einsatzes einheimsen.

Around the World kostenlos spielen

In diesen Casinos mit Echtgeld online spielen

12345
Bet365 Logo
Name Bet365Betfair CasinoSwiss CasinoEuropa CasinoEurogrand
Bewertung
Casino Bonus100% bis 100€
+18 - Es gelten die AGB von Bet365
300% bis 300€100% bis 500€bis zu 2.400 €300% bis 300€
Umsatzbedingungen20x22x25x20x12x
Anzahl Spiele+250+200200++400+350
Download / FlashJa / JaJa / JaJa / JaJa / JaJa / Ja
Ohne Einzahlung-20 Freispiele10€--
Bonus

100 €

300 €

500 €

2.400 €

300 €

Testberichtzum CasinoTestberichtzum CasinoTestberichtzum CasinoTestberichtzum CasinoTestberichtzum Casino

Grundlagen und Funktionen des Spiels

Es handelt sich bei Around the World von Playtech nicht um einen klassischen Slot, der mit drei oder fünf Walzen ausgestattet ist. Stattdessen spielst du hierbei ein Arcade-Spiel mit einem Spielfeld, auf dem du möglichst immer weiter vorrücken kannst. Hierfür ist es wichtig, mit dem eigenen Tipp richtig zu liegen.

Du wählst, ob die nächste gezogene Zahl über oder unter einem bestimmten Wert liegt. Wenn du richtigliegst, rückst du auf dem Spielfeld ein Feld vor. Liegst du falsch, erhältst du einen Strike. Wenn du nun nochmals falschliegst, verlierst du das Spiel und der Einsatz sowie die bisherigen Gewinne gehen verloren. Liegst du dagegen nach einem Strike richtig, so geht es ganz normal weiter. Das gilt stets nur für eine Ebene, denn mit dem Erreichen einer neuen Ebene (nach sieben Feldern) setzen sich die Strikes zurück.

Pro Ebene stehen dir sieben Schritte zur Verfügung, die du erreichen must. Du kannst insgesamt vier Ebenen spielen, ehe du den Maximalgewinn in Around the World erreichst. Der maximale Gewinn liegt beim 105-fachen deines Einsatzes – es sind also wahrlich hohe Beträge möglich.

Es gibt auf der Drehscheibe insgesamt die Ziffern 1 bis zur 49. Dazu kommen drei Sonderfelder, die sich mit einem Joker vergleichen lassen.

Bet365

Alle Around the World Funktionen im Überblick

Bei jeder Runde musst du dich entscheiden, ob die nächste Zahl, die vom System gezogen wird, über oder unter einem bestimmten Startwert liegen wird. Das ist ein Risikospiel, bei dem keine Taktik angewandt werden kann, sondern das Glück entscheidet. Nachfolgend stellen wir dir daher die Funktionen des Automatenspiels Around the World genauer vor.

  • Vorrücken: War dein Tipp richtig? Dann rückst du ein Feld vor und darfst dich nun über einen noch höheren Gewinn freuen (der allerdings noch nicht dir gehört, sondern auch wieder verlorengehen kann).
  • Strike: Wenn du eine falsche Prognose abgibst und dein Tipp demnach nicht richtig war, erhältst du in Around the World einen Strike. Das ist eine Art rote Karte, die dir eine weitere Runde beschert, bei der du allerdings nicht falsch liegen darfst, da du sonst komplett ausscheidest. Das gilt allerdings nur für eine Ebene, denn mit dem Erreichen einer neuen Ebene werden die Strikes zurückgesetzt. Du musst also lediglich sieben Felder durchhalten.
  • Ausscheiden: Wenn du nach deinem Strike in einer Ebene noch mal in der gleichen Ebene falsch tippst (nicht nur unmittelbar nach dem Strike, sondern generell noch ein zweites Mal in dieser Ebene), verlierst du deinen Einsatz und leider auch die Gewinne, die sich bis dahin angesammelt haben. Das Spiel ist beendet und du kannst erneut starten.
  • Maximaler Gewinn: Hast du alle vier Ebenen á sieben Schritten absolviert, dann bist du bei der Maximalstufe angekommen. Hier wartet ein 105-facher Gewinn auf dich, der sich wahrlich blicken lassen kann.
  • Sonderfelder: Insgesamt drei Sonderfelder sind in Around the World vertreten, die auch als eine Art Joker fungieren. Das erste Sonderfeld nennt sich „advance one step“, was bedeutet, dass du automatisch einen Schritt vorrücken darfst und dabei keinen Verlust oder Gewinn erhältst. Beim Sonderfeld „advance to the end of the level“ kannst du zum Ende der entsprechenden Ebene vorrücken. Das dritte und letzte Sonderfeld nennt sich „strike removed“ und löscht deinen eventuell bereits erfolgten Strike, sodass du bis zum Ausscheiden aus dem Spiel wieder einen Strike mehr zur Verfügung hast.

Unser Fazit zu Around the World

Das Spiel Around the World gibt es in vielen Varianten, je nachdem, bei welchem Anbieter du spielst. Handelt es sich um das Playtech-Spiel, dann sind die Funktionen und Eigenschaften des Spiels wie auf dieser Seite beschrieben. Es gibt aber auch Abwandlungen, die allerdings allesamt das Ziel haben, auf dem Spielbrett möglichst weit nach vorne zu kommen und einen hohen Gewinn einzustreichen. Gerade die Sonderfelder machen das Spiel noch zusätzlich spannend, denn mit diesen Feldern ist es möglich, einen oder mehrere Schritte vorzurücken, aber auch einen ganzen Strike wieder zu löschen. Die Gewinne werden in Around the World ebenfalls anders berechnet, als du es vielleicht gewöhnt bist. Du bekommst nach der ersten Ebene deinen Gewinn zurück (wenn du ihn dann auszahlen würdest), wenn du nur einen Strike hattest. Kam es dagegen überhaupt nicht zu einem Strike, dann darfst du dich nach der ersten Ebene über das 2,5-fache deines Einsatzes freuen. In der zweiten Ebene sind es ohne Strike schon Gewinne im Verhältnis 1:3, bei der dritten Ebene sind es 3,5:1 und in oder vierten und letzten Ebene ohne Strike wären es 4:1. Auf diese Weise ergibt sich ein maximaler 105-facher Gewinn deines Einsatzes. Deinen Gewinn kannst du dir stets auszahlen lassen, wenn du eine neue Gewinnstufe (bzw. eine neue Ebene) erreichst und diese entweder noch probieren oder lieber aussteigen willst.

Video-Vorschau zu Around the World

Artikel:
Around the World
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1


Ähnliche Beiträge