Skip to main content

Alderney Gambling Control Commission LogoOhne regulierten Markt ist Glücksspiel buchstäblich ein Glücksspiel. Schließlich weiß man bei lizenzlosen Anbietern nie, ob fair gespielt wird und man Gewinne auch tatsächlich ausgezahlt bekommt. Genau deshalb empfehlen wir, einen großen Bogen um genau diese Angebote zu machen und sich stattdessen Casinos herauszusuchen, die beispielsweise durch die Alderney Gambling Control Commission lizenziert sind. Was sich hinter der Behörde verbirgt und welche Bedingungen Lizenznehmer erfüllen müssen, all das werden unsere Experten heute klären.

Alderney Gambling Control Commission – Fakten & Infos

Es lässt sich relativ schnell feststellen, dass gerade Behörden wie die Alderney Gambling Control Commission sehr gewissenhaft arbeiten. Wer sich dort als Casinobetreiber, Buchmacher oder Anbieter von Lotterien bewirbt, der muss eine sehr strenge Prüfung durchlaufen, um überhaupt in die engere Wahl zu gelangen. Ob am Ende tatsächlich eine Lizenz erteilt wird, das hängt wie gewohnt von verschiedenen Faktoren ab.

Behörde: Alderney Gambling Control Commission
Anschrift: St Anne’s Hous, Queen Elizabeth II Street, Alderney
Telefon: (+44) 01481 825500
E-Mail: info@agcc.gg

Mit einem Unternehmen, das durch die Alderney Gambling Control Commission lizenziert wird, ist man als Spieler erst einmal auf der sicheren Seite. Die Rahmenbedingungen sind dort stimmig, Fairness kann bereits jetzt zugesichert werden. Bei der Glücksspielbehörde handelt es sich faktisch um eine, die sehr ins Detail geht bei der Überwachung der Lizenznehmer. Bereits die Bewerbung ist für Betreiber ein hartes Stück Arbeit, denn ohne solides Grundgerüst wird es so gut wie unmöglich, überhaupt eine Lizenz zu erhalten.

Was genau ist eigentlich die Alderney Gambling Control Commission?

Die Glücksspielbehörde sitzt auf Alderney und ist für alle Glücksspielanbieter zuständig, die sich in dem Einzugsgebiet lizenzieren lassen möchten. Ohne Lizenz ist der Betrieb faktisch verboten, so dass den Betreibern gar nichts anderes übrig bleibt, als sich den strengen Anforderungen zu beugen. Doch nicht nur die Lizenzvergabe läuft bei der Alderney Gambling Control Commission sehr strikt ab. Auch wird darauf geachtet, dass sich Lizenznehmer langfristig an die Spielregeln halten.

Im Grundsatz geht es auch bei dieser Glücksspielbehörde zunächst darum, den Background sowie die finanzielle Absicherung aller Lizenznehmer zu überprüfen. Besteht irgendein Zweifel an der „weißen Weste“ des Betreibers, so wird die Vergabe unweigerlich abgelehnt. Eine kriminelle Vergangenheit dürfen Gründer heutiger Online Casinos also definitiv nicht haben, wenn sie erfolgreich sein wollen. Der finanzielle Rahmen ist dabei genauso wichtig, denn Gewinnauszahlungen müssen natürlich zuverlässig funktionieren.

Inzwischen hat die Alderney Gambling Control Commission sehr viele Aufgabengebiete. Nicht nur Online Casinos müssen geprüft und dauerhaft überwacht werden. Lizenzen gibt es zusätzlich für Anbieter von Sportwetten, Lotterien, Fantasy Sports und zahlreiche weitere Produkte. Die große Herausforderung der Lizenzbehörde besteht darin, für Sicherheit zu sorgen. Ausschließlich Unternehmen, die in höchstem Maße verlässlich sind, werden nach eingehender Prüfung durch die Alderney Gambling Control Commission lizenziert. Zu beachten sind dabei folgende Faktoren:

  • Kein krimineller Background
  • Eigentümer ist in jeder Hinsicht seriös
  • Spielerdaten werden sicher verwahrt
  • Spiele lassen faire Gewinnchancen zu
  • Kunden erhalten verlässlichen Support

Wer entscheidet über die Vergabe von Lizenzen?

AGCC Vorschau

Die Vorabprüfung von Lizenzbewerbern ist sehr umfangreich und beinhaltet diverse Gesichtspunkte, die stimmig sein müssen. Zunächst checkt die Alderney Gambling Control Commission, ob der Betreiber einen seriösen Hintergrund hat. Sofern keine kriminelle Vergangenheit vorliegt, geht es mit weiteren Prüfungsschritten weiter. Die Bewerber sind in der Pflicht, einen konkreten und langfristig durchdachten Business Plan vorzulegen. Schließlich muss in erster Linie sichergestellt werden, dass Kunden tatsächlich Gewinne erhalten, sofern diese erzielt wurden.

Finanzielle Sicherheit ist einer der wichtigsten Faktoren, die bei der Prüfung in den Vordergrund rücken. Ist das Glücksspielunternehmen tatsächlich abgesichert und das auf lange Sicht, sind bereits wichtige Voraussetzungen erfüllt. Kompetenz ist ebenfalls ein Punkt, auf den es bei den Bewerbern ankommt. Casinos, Buchmacher und Lotterien müssen genau wissen, was sie tun. Dazu zählt auch, für faire Gewinnquoten sowie solide Auszahlungsraten zu sorgen.

Warum für ein Casino mit Lizenz aus Alderney entscheiden?

Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee, in einem lizenzierten Online Casino zu spielen. Anbieter ohne offizielle Glücksspiellizenz bieten Kunden schlichtweg keinen sicheren Rahmen – und damit auch keinerlei rechtliche Handhabe, sollte es bei den Gewinnquoten oder gar bei Auszahlungen Probleme geben. Mit Unternehmen, die eine Lizenz der AGCC vorweisen können, sind Sie also auf der sicheren Seite und wissen genau, dass hier regelmäßig strenge Kontrollen durchgeführt werden.

Auch hier steht die Sicherheit im Vordergrund

Online Casino Security AlderneyDie Herausforderung eines auf Alderney lizenzierten Glücksspielanbieters besteht vorrangig darin, den bestmöglichen Spielerschutz zu garantieren. Dies beginnt bereits mit der SSL Verschlüsselung von Daten, die wiederum nach aktuellsten Standards erfolgen muss. Aber auch, wenn es um das Thema Spielsuchtprävention geht, sehen sich AGCC Lizenznehmer in der Pflicht. Langfristig soll also gewährleistet sein, dass Sie als Gast immer auf der sicheren Seite sind – das selbstverständlich gerade dann, wenn Gelder ein- und ausgezahlt werden.

Heutzutage hat sich die SSL-Datenverschlüsselung längst zu einer Selbstverständlichkeit entwickelt. Allerdings lässt sich diese nur bei offiziellen Lizenznehmern garantieren, denn ob der Spielerschutz tatsächlich ganz oben auf der Agenda steht, das wird von der Alderney Gambling Control Commission in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Verstöße gegen all diese Voraussetzungen führen im schlimmsten Fall zum Lizenzentzug. Soweit wollen es die großen Anbieter der Branche natürlich nicht kommen lassen.
Quoten werden streng geprüft

Als Casinokunde erwartet man nicht nur, bestmöglich geschützt zu werden. Genauso wichtig ist es, dass sich der Einsatz in Form von Echtgeld auch bezahlt macht. Hier spielen insbesondere Gewinnquoten sowie Auszahlungsraten eine sehr entscheidende Rolle. Nur wenn der gewählte Casinoanbieter, Buchmacher oder eben Unternehmen mit Online Lotterien Fairness walten lassen, hat man schließlich eine realistische Chance. Es gibt offenbar klare Vorgaben, die in dem Bereich einzuhalten sind und auf die gerade die AGCC großen Wert legt. Natürlich wird auch von Online Casinos, die eine Lizenz der Alderney Gambling Control Commission besitzen, nicht verlangt, Spieler dauerhaft gewinnen zu lassen. Die Auszahlungsrate sollte einen gewissen Schnitt, meist um die 95% bezogen auf alle gebotenen Spiele, aber dennoch nicht unterschreiten.

Spielguthaben sicher verwahrt

Sicherheit ist für Spieler gerade dann von Bedeutung, wenn es ums Geld geht. Klar ist, dass man nur mit gewissem Einsatz Gewinne erzielen kann. Umso mehr muss die AGCC darauf achten, dass Lizenznehmer verlässliche Zahlungsmethoden, wie beispielsweise bekannte E-Wallets, Kreditkarten und dergleichen einbinden. Ebenfalls relevant ist, dass Gewinnauszahlungen reibungslos funktionieren.

Liegt eine Alderney Gambling Control Commission Lizenz vor, hat gerade die Zahlungsgeschwindigkeit für Lizenznehmer einen hohen Stellenwert. Zudem müssen Spielguthaben aller Kunden – genauso wie bei anderen Glücksspielbehörden auch – separat aufbewahrt und abgesichert werden. Heißt also, das Guthaben darf nicht mit dem Kapital des Casinos vermischt werden. Nur so lassen sich Angriffe durch Hacker minimieren und das Risiko eines Verlustes auf null herunterschrauben.

Behörde überwacht Anbieter dauerhaft

Online Casino UeberwachungKontrolliert werden jene Unternehmen, die eine Lizenz der Alderney Gambling Control Commission erhalten, natürlich nicht nur im Vorfeld. Auch langfristig hat die Behörde ein wachsames Auge auf das bunte Treiben in der Glücksspielbranche. Sollte es tatsächlich zu Verstößen gegen die Lizenzbedingungen kommen, wird durchgegriffen – bis hin zum kompletten Lizenzentzug. Damit auf lange Sicht erst gar keine Probleme drohen, geht die Behörde bereits im Zuge der ersten Prüfung sehr gewissenhaft vor.

Der Fokus liegt darauf, dass Lizenznehmer der AGCC ein solides Grundkapital vorweisen können. Damit ist zumindest sichergestellt, dass Gewinnauszahlungen gut funktionieren. Sollte es bereits in dem Bereich Schwierigkeiten geben, würde ein Unternehmen erst gar keine Lizenz erhalten. Wie das Casino im Verlauf wirtschaftet, genau das schaut sich die Alderney Gambling Control Commission sehr genau an.

Das Gute ist, dass man sich als Spieler im AGCC Casino recht sicher fühlen kann. Schließlich wissen wir nun bereits seit Jahren, welch wertvolle Arbeit Lizenzbehörden wie diese leisten. Die Rechte der Spieler stehen für die Alderney Gambling Control Commission stets an erster Stelle. Welche Kontaktmöglichkeiten es gibt, darauf werden wir gleich noch näher eingehen.

Wie erkenne ich ein Casino mit Lizenz aus Alderney?

Die Informationen, die benötigt werden, finden sich in der Regel unten auf der Webseite des gewählten Casinos. Wurde der Anbieter durch die Alderney Gambling Control Commission lizenziert, gibt es dort ein Siegel inklusive Link zur Lizenzbehörde. Über die Seite der Behörde wiederum lässt sich genau nachvollziehen, um welche Lizenzen es sich im Einzelnen handelt – da es zu allen Produkten eigene Erlaubnisse bedarf.

Bietet also beispielsweise eine Glücksspielseite Casino Spiele, Sportwetten und Lotterien in einem an, so gilt es nachzuprüfen, ob für alle Teilbereiche eine eigene, unabhängige Glücksspiellizenz der AGCC vorliegt. Fragen hierzu beantwortet die Behörde in der Regel sehr schnell. Man kann also durchaus nachforschen, ob die angegebenen Lizenzen tatsächlich echt sind. Leider gibt es nach wie vor schwarze Schafe in der Branche, die Lizenzen vortäuschen. Vorsicht ist hier also immer geboten.

Von uns getestete Alderney Casinos

CasinoBonusBedingungenBewertungzum Anbieter
1 netbet-casino-logo NetBet

200 €

30x Bonus
zum Casino
2 betway-casino-logo Betway Casino

1.000 €

50x Bonus
zum Casino

Wann wende ich mich an die Alderney Gambling Control Commission?

Für gewöhnlich kommt man eher selten in Kontakt mit Glücksspielbehörden wie der AGCC. Ausnahme ist, wenn Zweifel an der Echtheit der Lizenz bestehen oder aber ein Anbieter erwischt wird, der es mit fairen Gewinnquoten sowie verlässlichen Gewinnauszahlungen nicht ganz so genau nimmt. Arbeitet ein Unternehmen nicht regelkonform, dann kann die Behörde natürlich nur eingreifen, sobald man sich als Spieler beschwert.

Die Kontaktaufnahme erfolgt sehr oft, wenn es ums Thema Umsatzbedingungen zum Willkommensbonus oder zu weiteren Aktionen geht. Hier sind Missverständnisse alles andere als selten, wie wir aus unserer langjährigen Erfahrung in der Branche wissen. Sofern Zweifel an der Seriosität bestehen, können Sie sich jederzeit mit der Glücksspielbehörde in Verbindung setzen und prüfen lassen, ob der gewählte Anbieter womöglich gegen Regeln verstößt. Sollte dem tatsächlich so sein, greift die AGCC ein und verhängt Strafen – bis hin zum Entzug der Lizenz bei schweren Verstößen.

Beschweren im Zweifelsfall – aber richtig

Sie fühlen sich ungerecht behandelt und glauben, dass im gewählten Casino etwas nicht mit rechten Dingen zugeht? Sollte dem so sein, ist die Alderney Gambling Control Commission für Sie da. Mitarbeiter kümmern sich sehr gewissenhaft darum, Zweifel ernst zu nehmen und einzugreifen, sollte sich ein Lizenznehmer tatsächlich nicht an die Spielregeln halten.

Beschweren kann man sich natürlich immer. Wichtig dabei ist, das Problem so konkret wie möglich zu schildern. Im besten Fall werden Screenshots als Beweismittel angehängt, damit der möglicherweise vorliegende Verstoß einfacher von der Behörde nachvollzogen werden kann.

Da die Mitarbeiter in der Regel nur Englisch verstehen, sollten Sie sich entweder Übersetzungsprogramme zur Hilfe nehmen, falls Sie selbst kein Englisch sprechen, oder aber Sie lassen sich von Freunden, Verwandten und dergleichen beim Verfassen der Beschwerde unterstützen. Eine Reaktion kann innerhalb weniger Tage erwartet werden. Je nach Vergehen nimmt die Prüfung ein wenig Zeit in Anspruch.

Fazit

Wir finden, die Alderney Gambling Control Commission leistet ähnlich gute Arbeit wie andere bewährte Lizenzbehörden in Europa. Wer sich für ein Casino oder einen Buchmacher mit entsprechender Konzession entscheidet, der sollte im Regelfall auf der sicheren Seite sein. Schließlich arbeitet die Behörde sehr gewissenhaft daran, dass Fairness und Seriosität im Bereich Online Gaming zur Selbstverständlichkeit werden.

Loben möchten wir die AGCC auch dafür, dass im Falle eines Falles schnell eingegriffen wird. Die Behörde steht Ihnen jederzeit Rede und Antwort. Wann immer Zweifel bestehen, nimmt man sich hier Zeit für Ihre Anliegen und hilft somit dabei, den reibungslosen Spielablauf in lizenzierten Glücksspielunternehmen zu garantieren – ganz gleich, ob Sie nun Roulette, Sportwetten oder sonstige Spiele bevorzugen.